Kann ein Termin verschoben oder annuliert werden?

Ein Termin kann jederzeit verschoben oder anulliert werden.

Wird ein langfristig geplantes Fotoshooting aber kurzfristig und nicht mindestens 14 Tage im Voraus verschoben, weden 10% auf den Nettoauftrag als zusätzlichr Aufwand fällig und verrechnet.

Fotoshootingtermine können bis zu 48h vor Termin anulliert werden. Werden Termine nach 48h vor Termin anulliert, wird die Vorauszahlung von 25% zurückbehalten und als organsatorischer Aufwand verrechnet.

Davon ausgenommen sind selbstverständlich nachvollziehbare und belegbare Gründe (z.B.  Krankheit, Unfall, etc.)